Willkommen
Ankündigungen
Papst Franziskus
Sonntagsevangelium
Über Santa Cruz
Gottesdienste
Lebendige Gemeinde
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap
Fotoalbum

Paul Halbe

 

Die deutschsprachige katholische Pfarrgemeinde auf Mallorca ist keine Nachbarschaftsgemeinde, die ihren Glauben im täglichen Alltag der Nähe des Wohnens miteinander lebt. Die Gemeinde-mitglieder sind zu unterschiedlichen Zeiten und unterschiedlich lange an verschiedenen Orten auf der Insel. Einige leben hier, andere wechseln für längere oder kürzere Zeit von Deutschland hierher, wieder andere sind als Urlaubsgäste auf Mallorca.


So ist es immer wieder eine gemischte Gemeinschaft, die sich zur Feier der Gottesdienste in der Altstadt-Kirche Santa Cruz, Palma, oder in San Fernando an der Playa de Palma oder St. Christ in Peguera zusammenfindet.


Hier, auf unserer Homepage veröffentlichen wir als virtuelles einigendes Band unseres Glaubens und als Einladung zum Gottesdienst das Sonntagsevangelium des jeweils kommenden Sonntags eine Woche im voraus. Seit 2015 wird das Sonntags-evangelium auch jedem persönlich zugemailt, der uns diesen Wunsch mitteilt. 

 


Sonntag, 29. April 2018


Vielfalt in der Einheit


Der Evangelist Johannes gibt die Worte wieder, mit denen Jesus am Beispiel eines Weinstocks deutlich macht, dass die vielen Formen des Glaubens an ihn nur dann ihren Sinn erfüllen und nicht in die Irre führen, wenn die Einheit mit ihm erhalten bleibt.


Der Text des Johannes-Evangeliums: Kapitel 15: die Verse 1 bis 8. Die Worte Jesu:


„In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater ist der Winzer. Jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, schneidet er ab und jede Rebe, die Frucht bringt, reinigt er, damit sie mehr Frucht bringt.


Ihr seid schon rein durch das Wort, das ich zu euch gesagt habe. Bleibt in mir, dann bleibe ich in euch. Wie die Rebe aus sich keine Frucht bringen kann, sondern nur, wenn sie am Weinstock bleibt, so könnt auch ihr keine Frucht bringen, wenn ihr nicht in mir bleibt.


Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht; denn getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen. Wer nicht in mir bleibt, wird wie die Rebe weggeworfen und er verdorrt. Man sammelt die Reben, wirft sie ins Feuer und sie verbrennen.


Wenn ihr in mir bleibt und wenn meine Worte in euch bleiben, dann bittet um alles, was ihr wollt: Ihr werdet es erhalten. Mein Vater wird dadurch verherrlicht, dass ihr reiche Frucht bringt und meine Jünger werdet.“


Die Gruppen und Gruppierungen katholischer Glaubensgemein-schaften sind zahllos. Worauf es ankommt: Trotz aller Unterschiede die Einheit zu wahren. Also nicht das Unterschiedliche auf die Spitze treiben und sich gegenseitig vom Weg drängen, sondern auf dem gemeinsamen Pilgerweg durch die Zeit  zusammen bleiben und fortschreiten.


Wer den Text in seinem Zusammenhang im Internet nachlesen möchte, findet ihn unter www.bibelwerk.de: Im Suchfeld des Portals in der linken Spalte „Bibel“, dann „Einheitsübersetzung online“ anklicken und im danach erscheinenden Suchfeld „Joh 15 1-8" eingeben.


Wer die Evangelientexte vergangener Sonn- und Feiertage nachlesen möchte, findet sie hier: 

www.sinnpholl.de/go/werkstatt/133-sonntagsevangelien.html


Wer das sonntägliche Evangelium direkt an seine E-Mail-Adresse zugesandt bekommen möchte, kann das mitteilen an: mail@kath-gemeinde-mallorca.de oder sinnpholl-ph@web.de

 

Allen eine gute Woche!

 

 

Sonntag, 6. Mai 2018


Download